Festival

Festivalfoto-bearbeitet.jpg

26. - 28. April 2019


Wir feiern nun das 27. Mal unser jährliches Kunsttherapie Festival als Teil der Kunsttherapeut*innen Ausbildung. Ein Wochenende mit einer Auswahl an Workshops, mit Kontaktmöglichkeiten zu anderen Kunsttherapiebegeisterten, mit viel menschlicher Wärme, mit tiefen Begegnungen mit sich selbst und anderen Menschen und viel Raum für Kreativität und Ausdruckskraft.

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto:

Die Kunst des Loslassens - In jedem Abschied liegt die Magie des Lebens


Die Workshops:
anke klein

Die Magie des Körpers
- Körperarbeit und Tanz -

Wirf deine Schuhe weg und tanze! Vertraue deinem Körper, entwickle Spürvermögen und Sinnlichkeit. Vertraue den Impulsen, die kommen und folge ihnen. Fühl dich willkommen mit deiner Angst, deinem Schämen und deiner Bewegungs(un)lust!
Anke Fleßner, Dipl. Päd., Körper- und Sexualtherapeutin

 

Breno kleinodypainting
- Ich bin viele Farben -

Doch welche entsprechen mir in diesem Moment? Bin ich gerade ich selbst oder meine Vorstellung davon, wie ich sein will oder müsste? Diesen Fragen werden wir in diesem dabei durchaus freudvollen, kreativen und sinnlichen Körpermal-Workshop nachgehen.
Reno Sommer, Heilpädagoge, Heilpraktiker für Psychotherapie, Kunsttherapeut

 

Loslassen, der Weg in die Kreativitätulrich klein
Ein Weg in die Freiheit, um der Mensch zu sein, der du bist. In diesem Workshop entdeckst du im Loslassen den Zugang zu deiner schöpferischen Kraft. Du wirst die Herausforderungen finden, die dich auf deinen Weg bringen können. Du entdeckst und entwickelst deine eigene kunsttherapeutische Übung, die dich zu dir bringt. Du erlebst den Fluss deines Lebens, der dich weiter trägt. Schreiben, malen, plastizieren, bewegen, berührt sein, in Kontakt kommen Ulrich Stöveken, Dipl. Kunsttherapeut, Körpertherapeut